Schulsozialarbeit

Seit vielen Jahren unterstützt eine Schulsozialarbeiterin die pädagogische Arbeit an der KHS Rheindahlen.

Einen großen Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet die Beratung von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern in unterschiedlichsten Bereichen und auf verschiedenen Ebenen. Dazu zählen:

  • Gewährleistung von professioneller Unterstützung in unterschiedlichsten Lebenslagen
  • Vorhandene Kompetenzen fördern
  • Alternativen aufzeigen und entwickeln
  • Entscheidungshilfen geben
  • Lösungsmöglichkeiten aufzeigen
  • Weitere Beratungsstellen vermitteln

Ein weiterer Schwerpunkt und das eigentliche Kernstück der Schulsozialarbeit bildet die Einzelfallhilfe. Sie bietet Hilfen zur Lösung psychischer und sozialer Probleme. Einerseits bietet sie informellen Rat, andererseits führt sie zu formellen Beratungsprozessen mit fest vereinbarten Terminen. Die Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel durch Schüler, Eltern oder Lehrer.

Grundprinzip für die Einzelfallhilfe sind Freiwilligkeit und Vertraulichkeit.

Letzter Schwerpunkt der Arbeit ist die sozialpädagogische Gruppenarbeit. Mit dem Ziel das Sozialverhalten der Schülerinnen und Schüler zu stärken und ggf. zu verbessern arbeitet die Schulsozialarbeiterin verstärkt in den Klassen 5 und 6 (siehe oben).

Aber auch in den höheren Klassen leitet die sie verschiedenste Gruppen, z.B. die Streitschlichtung, verschiedene Präventionsprojekte, Hausaufgabenbetreuung etc.

Weitere Informationen finden Sie hier zum Download.

Kontakt:

Frau Aldenkirchs

(Diplom Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin; Systemische Beraterin/ Familientherapeutin)

Tel: 02161 – 6980081

mobil: 0178 – 5391838

E-Mail: inschool-aldenkirchs@web.de

Sprechzeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag

o9.oo – 13.oo Uhr